Fahrzeugwaagen

Unterflur-Standardversion WD 10s mit modularer Fundamentgrube

Die Waagengrube der Unterflur-Straßenfahrzeugwaage WD 10s wird in modularer Bauart aus hochwertigem Beton hergestellt. Die Grubenwände sind speziell gegen den aktiven Erddruck vorbeifahrender Fahrzeuge ausgelegt und innen mit umlaufendem Stahl-Kantenschutz versehen. Die einteilige Fertigteil-Waagenbrücke wird von nur vier Edelstahl-Wägezellen (deutsches Fabrikat) aufgenommen. Der verarbeitete Beton verfügt über einen hohen Frost- und Tausalzwiderstand. Die Waagenbrücke ist allseitig befahrbar und mit zwei Einstiegen versehen, durch die Sie in die Grube gelangen, um Reinigungsarbeiten auszuführen.

Einstellbare Hartgummi-Stoßfänger begrenzen das Längs- und Querspiel der Waagenbrücke, sodass der Pendelweg der Waagenbrücke möglichst klein und die Waage somit verschleißarm gehalten wird. Die Waage kann auch als Verbundwaage mit zwei hintereinander angeordneten Einzelwaagen zum wechselseitigen Wägen oder zum Wägen im Verbund (Zusammenschaltung beider Wagen) ausgeführt werden.

  • WD10s

Vorteile

Die WD10s kann mit folgenden Abmessungen geliefert werden:

Einteilig:

  • Längen: von 6,00 m bis 20,00 m
  • Breiten: von 2,50 m bis 3,50 m

Mehrteilig:

  • max. Länge: bis 80,00 m (z.B. bei Verladewaagen)
  • max. Breite: bis 7,00 m

Entscheidende Vorteile der WD10s sind

  • robuste und wartungsfreundliche Ausführung
  • geringe bauseitige Vorleistungen
  • leichte Zugänglichkeit zu den DMS-Wägezellen
  • umlaufender Stahlkantenschutz bei allen Grubenvarianten
  • gute Reinigungsmöglichkeiten
  • modulare Fundamentgrube für den stationären Einbau
  • lichte Tiefe: 1,15 m
  • Brückenlängen von 6 – 20 m, Brückenbreite bis 3,50m, einteilig
  • längs- und querbefahrbar
  • auch als Verbundwaagemit 2 hintereinander angeordneten Einzelwaagen lieferbar
  • Vorarbeit: 10 cm Sauberkeitsschicht aus Beton

Kontaktieren Sie uns!

Straßenfahrzeugwaage Unterflur-Standardversion WD 10v mit 1-teiliger Fundamentwanne

Straßenfahrzeugwaage WD10v wird als 1-teilige Fertigteilwanne aus hochwertigem Beton hergestellt. Die Wannenwände sind gegen den aktiven Erddruck vorbeifahrender Fahrzeuge ausgelegt und innen mit umlaufendem Stahl-Kantenschutz versehen. Bei einer möglichen Verlegung der Waage ist auch die Fundamentwanne wiederverwendbar. Die einteilige Fertigteil-Waagenbrücke wird von nur vier Edelstahlwägezellen (deutsches Fabrikat) aufgenommen.

Der verarbeitete Beton verfügt über einen hohen Frost- und Tausalzwiderstand. Die Waagenbrücke ist allseitig befahrbar und mit zwei Einstiegen versehen, durch die man in die Grube gelangt um Reinigungsarbeiten auszuführen. Einstellbare Hartgummi-Stoßfänger begrenzen das Längs- und Querspiel der Waagenbrücke, sodass der Pendelweg der Waagenbrücke möglichst klein und die Waage somit verschleissarm gehalten wird.

Auch diese Waage kann als Verbundwaage mit zwei hintereinander angeordneten Einzelwaagen zum wechselseitigen Wägen oder zum Wägen im Verbund (Zusammenschaltung beider Wagen) ausgeführt werden.

    Montage der Betonteile zur WD10v

      Vorteile

      Einteilig:

      • Längen: von 6,00 m bis 20,00 m
      • Breite: 3,00 m

      Mehrteilig:

      • max. Länge: bis 40,00 m (z.B. bei Verladewaagen)

      Entscheidende Vorteile der WD10v sind

      • wiederverwendbare Fertigteil-Fundamentwanne
      • robuste und wartungsfreundliche Ausführung
      • geringe bauseitige Vorleistungen
      • leichte Zugänglichkeit zu den DMS-Wägezellen
      • umlaufender Stahlkantenschutz bei allen Grubenvarianten
      • gute Reinigungsmöglichkeiten
      • einteilige Fundamentwanne, für den wiederverwendbaren Einsatz
      • lichte Tiefe: 1,15 m
      • Brückenlängen von 6 – 20 m, einteilig
      • längs- und querbefahrbar
      • Vorarbeit: 2 x 10 cm Sauberkeitsschichtstreifen aus Beton

      Kontaktieren Sie uns!

      Gleiswaage WD 40v und kombinierte Gleis- und Straßenfahrzeugwaage WD 50v, elektromechanisch

      Mit der WD 40v und der WD 50v wird eine Messgenauigkeit der Klasse III erzielt. Daher sind diese Waagen besonders für Beladungen von Waggons mit Schüttgütern geeignet.

      Die überaus robuste Waage kann bis zu einer Gesamtlänge von 27,00 m aus bis zu drei hintereinander angeordneten Modulen ausgeführt werden. Dadurch lassen sich besonders für Zugverbände mit unterschiedlich langen Waggons die erforderlichen Kombinationen zusammenstellen, wodurch das aufwendige Abkuppeln der Waggons entfällt.

        Montageablauf

          Die Breite der Waage beträgt bei der Gleiswaage 1,96 m, bei der kombinierten Waage 3,00 m. Die Spurweite eines Bundesbahngleises beträgt in Deutschland 1.435 mm. Als Schienenvarianten stehen die aufgesetzte Schiene S49 und die eingelassene Schiene Ph37 zur Verfügung. Spurweite und Schienentyp sind für den Einsatz im Ausland veränderbar.

          Alle Betonteile der WD40v / WD50v sind bei einer eventuellen Verlegung der Waage wiederverwendbar.

          Grundlage für die Berechnung ist die neue Richtlinie des Eisenbahn-Bundesamtes (EBA) 804. Für die WD40v und WD50v wurde vom EBA eine Typenzulassung mit der Nr. 21.52 Ibzb (079/03) erteilt.

          Kontaktieren Sie uns!

          WBSAA Stahl – Fahrzeugwaage

          Eine neue Generation von modularen Wägebrücken für Bodenebeneinstallation. Besonder geeignet für Landwirtschaft und Industrie. Standard Version mit serienmäßiger CE-M 3000+3000e Eichung.

          Vorteile

          HAUPTFUNKTIONEN

          • Tragwerk bestehend aus Eisenträger aus verstärktem Stahl.
          • Starke Lastplatte aus sehr dickem Antirutschblech, das extreme Festigkeit bei allen Fahrzeugen versichert.
          • Rostschutz-Behandlung und sehr haltbare Lackierung.
          • Doppel Scherstabwägezellen nach Schutzart IP68 aus kugelförmig selbstzentrierenden schwingenden Verbindungspunkten zum Ausgleich thermischer Schwankungen die sichere und zeitnahe Gewichtsanzeigen garantieren.
          • Falltüren für Wägezellenbegehung.
          • Reduzierte Höhe (bis zu 370mm von der Oberfläche).
          • IP68 Anschlusskasten mit 30m Kabel zum Anzeigegerät.
          • Zweibereichs-Eichung CE-M 2x3000e.
          • Großes Angebot an verfügbaren Anzeigegeräten und Zubehör.

          GEWICHTSANZEIGEGERÄTE

          • TSCR Touchscreen mit Weitruck Software.
          • 3590EBOX mit 3590E gewichtsanzeigegerät, Thermodrucker und Ausweisleser.
          • 3590EXP mit E-AF03 Software und integriertem Thermodrucker.
          • DFWT mit Integriertem Thermodrucker.
          • DGT60 mit standardgemäßen Wägefunktionen.

          GEWICHTSREPEATER

          • DGT60 mit Großes LED SMD Display.

          DRUCKER

          • OBTPRP für den Aufbau an das Gewichtsanzeigegerät
          • TM295 für den Druck von Schilde
          • LX300PRO für den Druck mit Folgeseiten.

           OPTIONEN UND ZUBEHÖR

          • Winkel Bausatz für die Installation auf Straßenebene.
          • Software PC für die Verwaltung von einer oder mehrerer Brückenwaagen, die man mit einer Datenbank und mit einem Treibersprogramm über Schnittstelle verbinden.
          • ATEX 3GD und 2GD Versionen verfügbar auf Anfrage.

          Kontaktieren Sie uns!